Charakterköppe im T8

Fotografin Sarah Bömer

Hundert sollten es werden, am Ende waren es 222 Menschen, die die Lippstädter Fotografin Sarah Böhmer portraitiert hat. Zu sehen waren die eindrücklichen Schwarz-Weiss-Fotografien jetzt in einer Vernissage im Atelier T8 von Katinka Winz und Rainer Westerkamp. Erste Aufnahmen der Charakterköppe entstanden im November 2016 und schnell wurden es mehr. Über die sozialen Medien verbreiteten sich Bilder und Botschaft des Projektes, u.a. erfuhr auch Katinka Winz hiervon und lud Sarah Bömer nach Dedinghausen ein.

Schon als Kind hatte die Fotografin von einer Ausstellung geträumt und wollte dies mit Hilfe für andere Menschen verbinden. Und auch dieser Traum wurde mit dem Projekt Realität, als die Fotografin die engagierte Kinderkrankenschwester Heike Heinicke kennenlernte. So fliesst ein Teil des Erlöses an die im Kreis Soest aktive Hilfsorganisation ARCHEMED, die u.a. Kinder in Eritrea unterstützt.

Nicht im Rampenlicht und doch absolut sehenswert: Im Atelier T8 sind in einer weiteren Ausstellung Objekte der Lippstädterin Dorothea Feldkamp zu sehen, die u.a. Zeichnungen mit Objekten dreidimensional kombiniert. Großartig sind auch die kleinen Boxen und Schachteln, die über ein Okular und einen kunstvollen Lichtschalter ihr Innenleben offenbaren und dabei kleine Geschichten erzählen. Spannend!

Bei den 222 Fotos sind auch bekannte ‘Charakterköppe’ portraitiert.