Beiträge

Grußwort zum Jahreswechsel 2016/17

Liebe Dedinghauserinnen und Dedinghauser,

das Jahr 2016 mit all den Veränderungen liegt nun hinter uns. Das Vergangene Jahr stand im Zeichen des internationalen Terrorismus, die Anschläge und die Bedrohungen sind von den Kriegsschauplätzen in Afrika und im nahen Osten bis in unseren Alltag vorgedrungen.

Die Anschläge von Brüssel, Paris und zuletzt in Berlin haben in vielen von uns ein Gefühl der Unsicherheit hinterlassen. Die Terroristen führen mit Ihren Anschlägen ganz bewusst einen Kampf gegen unsere Demokratien, die freiheitliche und liberale Lebensweise. Wir müssen als Gesellschaft in Zukunft enger zusammenstehen und uns unserer Werte und Errungenschaften wieder mehr bewusst werden, es gilt für die Demokratie, die Freiheit und die Liberalität einzustehen und sich nicht von den scheinbar so einfachen Stammtischparolen verführen zu lassen. Wir haben in den vergangenen Jahrzehnten in der Bundesrepublik Deutschland in einer offenen Gesellschaft gut gelebt.

Was genau soll denn nun durch Ausgrenzung und Abschottung besser werden? Jeder von uns sollte sich darüber Gedanken machen.

Ich bin mir sicher, dass wir die Probleme die wir haben auf demokratische Weise lösen können, ohne unsere Werte und unsere offene Gesellschaft aufzugeben.

In dieser festen Überzeugung wünsche ich Ihnen allen für das neue Jahr 2017 Mut, Gesundheit, Zufriedenheit und Frieden.

Ihr Ortsvorsteher Ralf Henkemeier