Vision Gemeinschaftliches Wohnen

Jeder kennt die Beispiele aus der eigenen Umgebung: Menschen leben in Einsamkeit, weil die Kinder wegziehen mussten. Junge Familien wiederum fehlt Unterstützung, wenn die Eltern nicht vor Ort sind. Immer mehr Menschen entschließen sich deshalb, auf die Herausforderungen einer alternden Gesellschaft (Stichwort „Demografischer Wandel“) und der wirtschaftlichen Entwicklung aktiv zu reagieren und wählen für sich eine gemeinschaftliche Wohnform.

Hier kommt es darauf an, eine gute Nachbarschaft zu gestalten und sich auf dieser Grundlage zu unterstützen, wie es möglich und gewollt ist. Ziel des Gemeinschaftlichen Wohnens ist das selbstbestimmte und gemeinschaftliche Zusammenleben möglichst aller Altersstufen – räumlich so organisiert, dass die Bedürfnisse der verschiedenen Generationen aufeinander abgestimmt werden. Die Privatsphäre bleibt erhalten und gleichzeitig sind vielfältige Begegnungsmöglichkeiten vorhanden.

Ein Gemeinschaftliches Wohnprojekt in Dedinghausen ist noch eine Vision. Es will in jedem Fall einen Zusammenhang bilden mit den Projekten wie Pflegestützpunkt, Dorfmark, Solidarische Hilfen und Dorfgarten.

Dorf_mit_Zukunft_blau_250px