Startseite

Schützenhut und Brille gefunden

Etwa in der Mitte des Kölner Grenzweges wurde ein Schützenhut und eine Brille gefunden.

Der Schützenhut enthält keine Initialen – nur die Inschrift “Droste”. Der Hut ist in Overhagen, Am Schlosspark 22 abzuholen. Weitere Infos unter der Handy-Nr. 0176 032282344

Bei der Brille handelt es sich um eine schwarz eingefasste Herren-Brille. Die Fassung besteht aus Metall und Nylon. Die Brille ist von “Fielmann”. Weitere Infos unter Tel.: LP /13580

Einladung für Kinder aus den Hochwassergebieten

Eine sehr gute Idee nimmt Fahrt auf

 

(HWW) Sandra Möhring und Norbert Voßebürger hatten eine gute Idee. „Uns geht es gut! Vielen Familien in den Hochwassergebieten nicht. Da wollten wir etwas tun“, sagen die beiden aus dem Kölner Grenzweg.

Sie kamen auf die Idee Kinder aus dem Hochwassergebieten nach Dedinghausen einzuladen. „Hier können sie sich ein paar Tage von den Schrecken erholen.“ Auch die Eltern werden ein wenig entlastet. „Ihre Kinder sind mit Familienanschluss im schönen Westfalen und die Eltern haben den Kopf frei für die notwendigen Aufräumarbeiten.“ Das war der Hintergrund der Überlegungen.

Sandra nahm mit einer Freundin aus Schleiden-Gemünd Kontakt auf und erzählte ihr von der Idee. Diese nahm die Idee begeistert auf und sprach mit mehreren Bürgermeistern aus der Gegend. Dort sondiert man jetzt die Möglichkeiten.

Die beiden Protagonisten sprachen auch mit Pastor Möller. Auch dieser zeigte sich begeistert. Ulrich Möller sagte spontan zu, dass 20 Kinder (im Alter zwischen 9 und 13 Jahren) aus den Hochwassergebieten an der Ferienfreizeit der kath. Kirchengemeinde Anfang August teilnehmen können. Die 20 Kinder benötigen dazu nichts als die Anmeldung durch ihre Erziehungsberechtigten. Damit seien keinerlei Verpflichtungen verbunden, sagt der Pfarrer aus Esbeck. Auch für den Transfer werde gesorgt. Notfalls könne man die Kinder auch noch einkleiden.

Interessenten aus den Hochwassergebieten können sich im Pfarrbüro melden. Tel.: 02941 7200316   /   eMail: severinus@pv-lippstadt-ost.de

Was die Unterbringung der Kinder in Familien angeht, so wäre es zunächst dienlich, wenn sich Familien aus Dedinghausen und/oder Umgebung melden würden, die bei dieser Aktion mitmachen wollen. Es ist daran gedacht ein, zwei oder gleich mehrere Kinder in einer Familie für eine Woche Anfang August aufzunehmen. U.U. könnte auch eine Begleitperson mit aufgenommen werden. Details und Nachfragen kann man mit Sandra Möhring und Norbert Voßebürger besprechen.

Kontakte:

eMail: Norbert_Sandra@web.de

Handy: 0178 2707566

Jubiläum “An der Bahn”

10 Jahre „An der Bahn“ – Conny hatte Gäste

 

(HWW) Am 1. Juli 2011 eröffnete Cornelia Pronk und Dieter Blum die Gastwirtschaft Schulte-Nünnerich nach Renovierung neu und nannten sie „An der Bahn“.

Am 1. Juli 2021 feierte Conny Pronk mit geschätzten 200 Personen das 10-jährige. Dabei waren Freunde, Nachbarn, Stammgäste, Kegelbahnnutzer und natürlich Ver­einsvertreter, die Conny (und ihrem Team) gratulier­ten und Dank für Gastfreundschaft und gute Bewir­tung aussprachen.

Conny hatte in ihrer Einladung ans Dorf versprochen die Spenden, die am Grillbuffet zusammen kommen würden, den „Birkhof­strolchen“ im Kindergarten weiterzureichen. Das tat sie mit der Überreichung eines 500€-Schecks.

Geschafft: Dedinghausen bekommt Glasfaser!!!

Pressemitteilung der „Deutsche Glasfaser GmH“ vom 29.06.21:

 

Lippstadt West und Ost bekommen schnelles Glasfasernetz

Nachfragebündelung erfolgreich: Notwendige Quote in fast allen Ortsteilen erreicht / Ausbau startet in Kürze

 

Lippstadt, 29.06.2021. Gute Nachrichten für die westlichen Lippstädter Ortsteile Benninghausen, Eickelborn, Hellinghausen, Herringhausen, Overhagen und Ünninghausen: Die notwendige Quote wurde erreicht und das Glasfasernetz wird ausgebaut!

Lippstadt Ost hat es – ausgenommen von Bökenförde – ebenfalls geschafft! Die Ortsteile Dedinghau­sen, Esbeck, Garfeln, Hörste und Rixbeck erhalten das Glasfasernetz.

Damit Bökenförde ebenfalls an das Glasfasernetz angeschlossen werden kann, müssen noch rund 130 Aufträge eingereicht werden. Die Möglichkeit hierzu besteht bis zum 17.07.2021.

Die notwendige 40% Quote wurde für Lippstadt West und Lippstadt Ost (ohne Bökenförde) jeweils geknackt und einem Ausbau steht nichts mehr im Wege. „Wir bedanken uns bei allen Unterstützern der Stadt Lippstadt sowie aus der Bürgerschaft für das große Engagement und den unermüdlichen Einsatz während der Nachfra­gebündelung!“, bedankt sich der Projektleiter Maurice Lammering. „Ohne die großartige Unterstützung wäre das Ergebnis sicherlich nicht so positiv ausgefallen.“

Bökenförde geht in die Verlängerung. Hier fehlen noch 130 Verträge, um an das Netz der Zukunft angeschlos­sen zu werden. Der neue Stichtag ist der 17.07.2021. Deutsche Glasfaser ist positiv gestimmt, dass die fehlenden Verträge noch eingereicht werden.

Der Servicepunkt in Bökenförde (Rüthener Str. 19) ist weiterhin immer mittwochs von 14:00 – 19:00 Uhr geöff­net. Hier können sich alle Bürgerinnen und Bürger aus Bökenförde und den anderen Ortsteilen informieren und Verträge abschließen. Weiterhin sind auch Terminvereinbarungen sowie Beratungen unter 02861 81 33 420 möglich.

Die Planungsphase der Tiefbauarbeiten ist bereits gestartet. „Zunächst werden wir festlegen, wo der PoP auf­gestellt wird und wie der Tiefbau ablaufen soll“, erläutert der zuständige Projektleiter von Deutsche Glasfaser. Der PoP (Point of Presence) ist die Hauptverteilstation des Netzes und eines der ersten sichtbaren Zeichen des Ausbaus. Anschließend beginnt das Generalunternehmen mit dem Tiefbau und legt vom PoP aus die einzelnen Glasfasern bis in das Haus (Fiber To The Home, FTTH). Alle Bürgerinnen und Bürger, die einen Vertrag unterzeichnet haben, werden vorab über die einzelnen Schritte informiert und kontaktiert, damit Details zu ihren Hausanschlüssen geklärt werden können. Mit Beginn der Tiefbauarbeiten soll eine weitere Anlaufstelle vor Ort angeboten werden. Wo diese sein wird, wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben. Hier finden Interessierte einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort und werden ebenso über den Fortschritt und die Einzelheiten des Ausbaus informiert.

Informationen über die anstehenden Aktivitäten und Baumaßnahmen erhalten die Bürger über Print- und Online-Medien und sowie auf der entsprechenden Gebietsseite im Internet. Zudem sind Bauinformations­abende geplant, bei denen sich die Anwohner über das Ausbauprojekt im Detail informieren können. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.

Außerdem beantwortet die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline Fragen zum Ausbauprojekt unter 02861 890 60 940 montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr. Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

 

i.A. Katharina Kroll

Coordinator Marketing

Wappen-BW-neu-2019-Web

Neue Kurse nach den Ferien

Nach den Sommerferien starten wieder diese Sportkurse des Sportverein Blau-Weiß Rixbeck-Dedinghausen e.V.

Download (PDF, 84KB)

Wappen-BW-neu-2019-Web

JHV Breitensportabteilung des Sportverein Blau-Weiß Rixbeck- Dedinghausen e.V.

Download (PDF, 43KB)

Mensch hilft Mensch verleiht jetzt auch DVDs!

Initiativkreis “Mensch hilft Mensch”

Hotline:0151-446 26086

Mensch hilft Mensch verleiht jetzt auch DVDs!

Lust auf einen Filmabend mit einem oder mehreren DVD`s?

Kein Problem, schaut samstags zwischen 10.00 – 12.00 bei uns im DorfWagen vorbei und holt Euch
komplikationslos einen oder mehrere Filme.

Hier habt ihr kleinen Einblick in die Auswahl:

1. Fack ju Göthe Komödie
2. Die Geisha Drama/ Liebesfilm
3. I am Dokumentarfilm
4. Gegen jede Regel Drama
5. Legenden der Leidenschaft Abenteuer
6. Blood Diamond Thriller
7. Inside man Krimi
8. Downtown Abbey Historie
9. Inception Action/Science fiction
10. Die Tudors TV Serie

Die Liste ist lang, die Auswahl groß, für jeden Geschmack ist, wie man obenstehend sieht, etwas dabei!
Wir wünschen Euch einen wunderbaren Filmeabend im Kreis eurer Freunde oder Familie.