Startseite

Dedinghausen Jahresvideo 2021

Von Januar bis Dezember 2021: Was ist in Dedinghausen passiert? Ein Rückblick analog der Dedinghausen aktuell Nr. 547. Ohne Gewähr auf Vollständigkeit. Bilder / Videos: Siehe Druckausgaben der D.a. 2021 oder #dedinghausen.aktuell. Die Musikstücke würde für die Verwendung von der D.a. gekauft: BMG Production Music (Germany) GmbH. Videozusammenschnitt: Jenny Kunau / Dedinghausen aktuell.

Impfaktion in der Praxis Stillpoint

Impfaktion in der Praxis Stillpoint

Wie kam es eigentlich dazu?

Mein Bruder (Dr. Martin Kempny selbständiger Anästhesist und Notarzt in Hamburg) hat sich für die Tage nach Weihnachten angekündigt. Die Gelegenheit wollte meine Schwester sich nicht entgehen lassen, um ihre Kinder von ihm impfen zu lassen. Das sprach sich schnell unter ihren Freunden rum und prompt sollten diese mitgeimpft werden. Der eine oder andere schnappte dies wiederum mit auf und schon waren für den 27.12.2021 alle möglichen Impfdosen verplant. So kam es dazu, dass ich am Ende ein Schreiben in der Hand hielt: Offenes Impfen für 28.12.2021.
Da stand nun unser Still Point Praxis Team vor einer völlig neuen Aufgabe. Aber mein Bruder hatte da schon seine Erfahrung in seinem Heimatort Wacken sammeln dürfen. Und so kamen sie aus dem hohen Norden zu uns. Er und seine Tochter Emely schafften es mit uns, alle Impfwilligen zum Ziel zu führen.
Wir hätten zwar gerne noch mehr Impfungen durchgeführt und mussten leider auch einige unverrichteter Dinge wieder Heim schicken, da der Biontech-Impfstoff zur Zeit ziemlich knapp ist.
Dennoch gab es diese besonderen Momente, für die es sich gelohnt hat. So kam beispielsweise eine 85jährige zu uns, die bis jetzt nicht geboostert wurde oder ein Kind, welches sich genau von diesem Arzt wieder gerne impfen lassen würde (Anstatt von seinem Kinderarzt! ). Und überhaupt dazu beigetragen zu haben, dass jetzt einige mehr sich selbst und ihre Lieben schützen können, war eine tolle Erfahrung und wird uns lang im Gedächtnis bleiben.
Ob wir das noch mal machen?
Ich denke es bleibt bei dieser einmaligen Aktion. Diese besonderen Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Jetzt genau, zu dieser Zeit, braucht es das. Was in einem Monat ist? Vielleicht ein paar mehr Kinderimpfungen? Wer weiß…? Wir werden sehen.
Katharina Rogosch

Silversterlauf 2021

  • Silvesterlauf 2021

D.a. Nr. 547 – Ausgabe Januar 2022

2022 – 547 Januar

Die Ausgabe als Pdf zum Download…(hier klicken)

Die Ausgabe als Magazin lesen …
Weiterlesen

Wunschzettel Aktion

   

51 Kinderwünsche ans Christkind von Dedinghausen

„Die Resonanz war einfach atemberaubend“ beschrieb Anne Sellmann die Unterstützung für die Wunschzettel-Aktion, die sie Anfang November 2021 für die Wochen bis Weihnachten initiiert hatte. Die Aktion stand unter dem Leitgedanken „Wir wollen das Christkind in dem Flutkatastrophengebiet Walporzheim unterstützen“ und „Was wäre Weihnachten ohne das Leuchten der Kinderaugen?!“.

51 Kinderwünsche - in großen Kartons verpackt

51 Kinderwünsche – in großen Kartons verpackt

... am 21. Dezember von Anne Sellmann und Willi Schulte nach Walporzheim gebracht

…am 21. Dezember von Anne Sellmann und Willi Schulte nach Walporzheim gebracht

Die großartige Unterstützung in Dedinghausen und sogar in den umliegenden Dörfern und Städten mit vielen Spenden auch in ungeahnter Höhe ermöglichte über die Erfüllung der Kinderwünsche hinaus weitere Hilfe für den Stadtteil von  Bad Neuenahr-Ahrweiler! So erhalten die Fördervereine der Grundschule Ahrweiler und des Kindergartens „Rappelkiste“ noch jeweils ca. 1.000,00 Euro, damit durch die Flut verloren gegangenes Spielzeug, Lernmaterial oder Einrichtungen wiederbeschafft werden können!
Über den Kontakt zum Ortsvorsteher und „Macher“ von Walporzheim, Gregor Sebastian, kam es zum Aufruf an die Eltern, von jedem Kind bis 14 Jahre einen Wunschzettel schreiben zu lassen, mit Weihnachtswünschen bis etwa 30,00 Euro. Am 30. November gingen bei Anne Sellmann die Wunschzettel ein. Es ist wunderbar, dass 55 Kinder im Alter von vier Monaten bis 14 Jahren ihre Wünsche dem Christkind in Dedinghausen anvertrauten. Und mit Stolz darf das Christkind an dieser Stelle berichten, dass in der kurzen Zeit alle (!) Kinderwünsche erfüllt werden konnten!

Zu den ersten Kindern, die im Versorgungszelt Walporzheim ihre Weihnachtswünsche erfüllt finden, gehören Malte und Christian Pütz

Zu den ersten Kindern, die im Versorgungszelt Walporzheim ihre Weihnachtswünsche erfüllt finden, gehören Malte und Christian Pütz

Mit diesem guten Gefühl machten sich Anne Sellmann und Willi Schulte am 21. Dezember auf den Weg, die auch dank Christkind-Helferin Marlis Schulte kreativ verpackten Geschenke in den Info-Point am Versorgungszelt Walporzheim zu überbringen.

Betroffen vom Ausmaß der auch nach einem halben Jahr noch sichtbaren Schäden an Gebäuden und Infrastruktur fanden sie ihr Ziel in der Nähe des kleinen Dorfplatzes. Dort wurden sie – stellvertretend für den leider verhinderten Ortsvorsteher – von Iris Pütz und Veronika Hansonis, der Kassiererin des Fördervereins des Kindergartens „Rappelkiste“, herzlich empfangen. Es gab viel Zuspruch für die tolle Hilfs-Aktion von Anne, besonders den Kindern im so stark betroffenen Flutgebiet ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren.

Im DRK-Info-Point nehmen Iris Pütz (links) und Viktoria Hansonis (rechts) das Dedinghauser Christkind von Anne Sellmann entgegen

Im DRK-Info-Point nehmen Iris Pütz (links) und Viktoria Hansonis (rechts) das Dedinghauser Christkind von Anne Sellmann entgegen

 

„Es erfüllt mich mit Stolz“, resümierte Anne Sellmann, „in einer solchen Gemeinschaft zu leben, die auch unbekannterweise für andere da ist. Ich möchte mich bei allen von ganzem Herzen bedanken, die uns unterstützt haben.“

Bericht Willi Schulte, Fotos: Iris Pütz, WS

 

Offenes Impfen in der Praxis Stillpoint

Offenes Impfen in der Praxis Stillpoint

Am Dienstag, dem 28.12.2021, findet in der Praxis Stillpoint (Wasserstr.12) zwischen 10.00 und 14.00 ein offenes Impfen ohne Terminvergabe statt. Solange der Impfstoffvorrat reicht.

Es werden die mRNA-Impfstoffe von Moderna (≥ 30 Jahre) und Biontech (< 30 Jahre) verwendet.

Mitzubringen sind:
Impfpass* und Versichertenkarte

*Ein Ersatzdokument für einen Impfpass kann ggf. ausgestellt werden.

Hella 1962

Nostalgiefilm aus 1962 zu Hella-Werke Lippstadt

Auf einer alter Festplatte des Hella-Betriebsrates wurde kürzlich ein ca. 25 Minuten langer Schwarzweiss-Film gefunden, der die Produktion und weitere Aktivitäten der Hella-Werke Lippstadt mit ca. 8000 Beschäftigten im Jahre 1962 zeigt:

https://youtu.be/fhsTAZXcSs0

 

Stromausfall am Mittwochabend (8.12.21)

Dedinghausen war am Mi., 8.12.21 von 21.15 Uhr bis 21.36 Uhr stromlos.

Über die Ursachen klärt der ‘Soester Anzeiger’ auf.

 

Der ‘Soester-Anzeiger’ meldete:

8. Dezember, 22.22 Uhr: Aufgrund eines Rettungseinsatzes musste die Stromversorgung im Kreis Gütersloh kurzfristig abgeschaltet werden. Die betroffene Hochspannungsleitung versorgt auch große Teile von Lippstadt. Nach Angaben von Kreisbrandmeister Thomas Wienecke braucht es etwas Zeit, bis die Versorgung wieder hochgefahren und dementsprechend Strom da ist.

Update vom 8. Dezember, 22.45 Uhr: Entwarnung aus dem Kreis Gütersloh! Die Leitstelle hat über die Warn-App Nina mitgeteilt, dass der Stromausfall beendet ist.

Wunschzettel-Aktion: Helft dem Christkind im Flutgebiet Walporzheim

Anne Sellmann und Willi Schulte bringen die Geschenke persönlich am 21. Dezember 2021 nah Walporzheim.
Die Aktion ist mit dem dortigen Ortsvorsteher abgesprochen.
Spendenkonto: Wunschzettel-Aktion
IBAN DE87 41650001 0014 4106 41
oder per Paypal: Wunschzettel@Dedinghausen.de
Danke!

Dedinghausen geschlossen

Straße „Unterdorf“ am 15.12.2021 voll gesperrt

Straßensperrung in Rixbeck

Lippstadt. Die Straße „Unterdorf“ in Rixbeck ist am 15. Dezember in der Zeit von 9 Uhr bis 11 Uhr in Höhe der Hausnummer 98 (Bereich Kindergarten) voll gesperrt. Grund hierfür ist eine Kranstellung. Eine Umleitung ist über die Alpenstraße, Paderborner Straße, Merschweg und Am Kusel ausgeschildert.