Über das Dorf & mehr

“Birkhofstrolche” ist der (neue) Name unseres Kindergartens

Dedinghausen hat abgestimmt: “Birkhofstrolche” ist der (neue) Name des bisher genannten “Städtischer Kindergarten Dedinghausen”. Damit hat Fam. Nünnerich (Vera und André mit Marieke und Anneke) mit ihrer Namensidee den Wettbewerb gewonnen. Video: Christin Blanke.

D.a.

Kita Dedinghausen hat “Biss”

Pressemitteilung von Mittwoch, 24. Februar 2021 Stadt Lippstadt

Kita Dedinghausen hat “Biss”

Einrichtung erhält Zertifikat für zahngesunde Aktivitäten

Lippstadt. Eine “Kita mit Biss” – das ist der städtische Kindergarten in Dedinghausen. Das entsprechende Zertifikat nahm Kitaleiter Martin Britt jetzt von Prophylaxefachkraft Carolin Grunwald vom Arbeitskreis Zahngesundheit im Kreis Soest entgegen. “Das ist eine tolle Wertschätzung unserer Arbeit”, freut sich Martin Britt, dessen Einrichtung damit eine von drei Kitas in Lippstadt und sechs im gesamten Kreis Soest ist, die sich über das Gütesiegel freuen darf.

Ziel des Präventionsprojektes “Kita mit Biss” ist es, frühkindlichen Karies zu verhindern – durch gesunde Ernährung und eine regelmäßige Zahnhygiene. “Das Zähneputzen nach dem Essen gehört bei uns zum Standard”, erklärt Martin Britt. Dabei wird mit den Kindern auch die richtige Zahnputztechnik geübt. Ebenso sind mittlerweile die zuckerfreien Vormittage etabliert, vorwiegend kauintensive Obst- und Gemüsemahlzeiten werden gereicht und zuckerfreie Trinkalternativen zur Verfügung gestellt. Zu besonderen Anlässen gibt es allerdings auch Ausnahmen. “So soll es aber auch sein”, erklärt der Kitaleiter. Es gehe nicht darum, Süßes komplett aus dem Leben der Kinder zu verbannen, sondern den richtigen Umgang damit in einem frühen Stadium zu schulen. “Eine ausgewogene, gesunde Ernährung sollte der Standard sein, die süßen Leckereien die Ausnahme”, so Martin Britt.

Unter diesem Aspekt werden auch die Butterbrotdosen der Kinder hinsichtlich Qualität und Menge einer gemeinsamen “Überprüfung” unterzogen. “Wir erarbeiten zusammen mit den Kindern den Inhalt und schauen dann auch in Rücksprache mit den Eltern, was noch verbessert werden kann”, erklärt der Kitaleiter. Und nicht zuletzt das gemeinsame allmorgendliche Frühstück in der Kita zeigt, dass das Projekt in der Elternschaft auf breite Zustimmung stößt und dass die Anregungen und Hinweise, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben, auf fruchtbaren Boden treffen.

Dem Standard “Kita mit Biss” hat sich die Kita Dedinghausen in den vergangenen zwei Jahren Schritt für Schritt angenähert. “Wir waren immer wieder mit Frau Grunwald in Kontakt, um zu überprüfen, ob wir die Standards auch dauerhaft halten können”, erklärt Martin Britt, der sich freut, dass die Kinder und auch die Eltern die Maßnahmen in der Kita mittlerweile als tägliche Routine wahrnehmen und manchmal sogar selbst daran erinnern. Und so ist nicht nur er stolz auf seine “Kita mit Biss”, sondern mit ihm ein ganzes Team und vor allem 47 Kinder, die mit viel Spaß dem Karies den Garaus machen wollen.

Pressekontakt: Frau Scharte, Pressestelle, pressestelle@stadt-lippstadt.de,Tel: 02941/980-313

Pastor Moeller wendet sich an seine Gemeinde

Nicht nur Firmen und  Geschäfte, sondern auch die Kirchen sind geschlossen für Gottesdienste, Kommunionen und Hochzeiten – wegen der Corona-Ansteckungsgefahr.

Pastor Ulrich Möller wendet sich mit einer kurzen Ansprache an seine Gemeinde in einer leeren Kirche (Esbeck) und immer mit dem nötigen Sicherheitsabstand zur D-a.-Filmfrau.

Auch die evangelische Kirche war nicht untätig. Auf der Seite http://www.evangelisch-in-lippstadt.de/ gibt es jeden Tag eine Podcast zum Hören und am Sonntag wird um 10 Uhr eine Videoandacht übertragen.

Das ist Religion in Krisen-Zeiten. (JK)

Pastor Ulrich Möller, Katholische Kirche, zuständig für die Gemeinden Rixbeck, Esbeck, Dedinghausen … wendet sich am 22.03.2020 in Corona-Krisenzeiten an seine Gemeinden. (Es findet kein Gottesdienst statt wegen der Ansteckungsgefahr).

Video: Dedinghausen aktuell, Jenny Kunau

Video mit verbessertem Ton:

atelier T8 Cry Monster Cry Gruppenbild ATE_0733 (1)

Video zum Werkstattkonzert im Atelier T8, Cry Monster Cry

Cry Monster Cry in Dedinghausen, Werkstattkonzert Atelier T8, Video von Jenny Kunau

atelier T8 Cry Monster Cry Gruppenbild ATE_0733 (1)

Tourauftakt im Dedinghausen

Tourauftakt im Dedinghausen
„Cry Monster Cry“ eine Singer-Songwriterband aus Irland bestehend aus den Brüdern Richie and Jamie Martin war gestern (30.01.2020, Anmerk. d. Redaktion) zu Gast im Atelier T8 als kleines Werkstattkonzert. Die Iren eröffneten damit ihre Tournee in Deutschland und Irland um ihr neues Album „Tides“ bekannt zu machen.
Rund 80 DedinghäuserInnen und Dedinghäuser waren zu Gast und erfreuten sich an klassischen irischen Singer-Songwriter-Liedern über Freundschaft, Liebe und auch einmal über die eigene Großmutter.
Das Team um Katinka Winz (Atelier T8) und Dirk Lepping (Buchung der Künstler) zeigte sich sehr zu frieden mit der Veranstaltung.

  • atelier t8 cry monster cry ATE_0724 (1)
  • aterlier T8 Cry Monster Cry mKatinke Winz am Mirko Foto J kunau ATE_0713 (1)
  • Atelier T8 Cry Mosnter Cry Dirk Lepping mit den beiden im Hintergrund ATE_0717 (1)
  • atelier t8 Cry Monster Cry Beide Seanger ATE_0720 (1)
  • atelier T8 Cry Monster Cry Gruppenbild ATE_0733 (1)

Video vom Werkstattkonzert

100 Jahre – Dedinghausens älteste Bürgerin

Bernhardine Bals wird heute 100 Jahre! Nicht nur der Bürgermeister gratuliert. Auch wir sagen herzlichen Glückwunsch. Weiterlesen

VI Werkstattkonzert im T8 – Charlie Hole

WeKo Charlie Hole Oktober 2019 kurz ILLI5236, Video Jenny Kunau

Vorbereitungsarbeiten in luftiger Höhe

Noch sind es nur Vorbereitungsarbeiten, doch schon am morgigen Freitag soll unserer Johannes-Kirche ihre vertraute Spitze wieder aufgesetzt werden, die ihr am 18. Januar durch Sturmtief Friederike abhanden gekommen war.